2020 - Stagmountain´s Retriever

STAGMOUNTAIN´S RETRIEVER
Direkt zum Seiteninhalt
09. März
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH UNSEREM B-WURF ZUM 7. GEBURTSTAG! Alles Gute unserer Fußballmannschaft aus 2013. Lieber Blue, Bodo, Boston, Braddock, Bramble, Paul und liebe Bisbee, Charlie, Gillian, Lilly und Zora (in alphabetischer Reihenfolge): habt einen wunscherschönen Tag mit Extra-Würstchen und geniesst die mittlerweile etwas frühlingshafteren Temperaturen zu einem außergewöhnlich schönen, langen Ausflug in die Natur. Bleibt schön gesund, damit wir uns alle am 25. Juli wiedersehen.
Geburtstagsbilder von Gillian & Lilly
29. Februar
Die BZG 2 lud zu einem Warm Up WoTe ein. Ganz in unserer Nähe, da war eine Meldung schon Pflicht. Für klein Nova ein guter Start in die "Arbeitswelt", und für Gillian ein schöner Arbeitsstart in die neue Saison. Bei etwas mehr als 20 Startern ein wunderbarer "Workingtest-Einstieg" für unsere Lütte. Und da sie trotz einer gesunden Anspannung ansonsten total relaxt war, konnte es auch Sandra etwas ruhiger angehen, als sie bislang mit Lilly gewohnt war. Allerdings schoss der Puls bei Sandra dann doch hoch, als sie bei ihrer ersten Aufgabe einen schön mit Wasser gefüllten Graben erblickte. Und es kam, wie es kommen musste: Nova galoppierte durch die patschige Furche !!! Die Lacher waren ihr gewiss, aber nach diesem "Ausbruch mit vollem Spaß-Faktor" arbeitete Nova schön mit Frauchen zusammen. Hier gibt´s den ganzen Bericht zu Nova´s Aufgaben.

Das großzügige Wiesen-Wald-Gebiet bescherte uns ganz schön knifflige Aufgaben sowohl für die Schnupperer als auch für die Fortgeschrittenen: Doris startete mit Gillian bei der Verlorensuche mit 2 Gespannen im Wechsel, danach 1. Hund Vollblind, und anschließend das Mark, das vor der Suche geworfen wurde. Bei der Aufgabe 2 war Fußgehen angesagt, wobei an 2 Stoppstellen jeweils eine Markierung ins hohe Altgras fiel. Danach bei Nr. 4 fiel eine ellenlange Markierung im Wald, was bei dem diffusen Licht schwer auszumachen war. Aber zuvor sollte ein Vollblind an einer Weide im Bachlauf (ca. 90°) geholt werden. Die Aufgaben 5+6 waren jeweils 3 Retrieves, die mit 2 Gespannen während eines Walk-Ups zu erarbeiten waren: 2 Markierungen, die nach vorne und hinten ins sehr nasse und teilweise noch mit Schnee bedeckte Wiesenstück fielen, sowie je ein Vollblind im nahen Waldesrand im Totholz.
Im Anschluss labten wir uns an heißen Eintöpfen und leckerem Kuchen. Wir hatten so dermaßen Glück mit dem Wetter, da pünktlich kurz nach dem Ende der Prüfung erst der Regen einsetzte. Da kann man schon von Glück sprechen.

Da wir beide geführt haben, gibt es leider nur ein paar wenige Bilder.
16. Februar
Am heutigen Sonntag trafen sich die C-chen in Ingelheim bei Papa Crusoe und Herrchen Phill. Alle waren da, ok, bei 3 Welpen nicht ganz so spektakulär. Aber als Züchter ist man immer wieder froh, wenn man "seinen Nachwuchs" von Zeit zu Zeit sehen kann. Beide Burschen (Murphy und Lio) haben sich toll entwickelt. Da haben sich die "Riesen-Gene" von Crusoe gut durchgesetzt. Und die Fell-Anlage, wow, die stammt wohl noch aus früheren Generationen.
Phill hatte sich ein paar Spielchen mit unserem Trio ausgedacht. Und die Drei hatten sichtlich ihren Spaß daran. Nicht minder aber auch die weibliche Staggie-Schar: die Eroberung des Hundeplatzes mit all seinen Geräten und Hindernissen ist aber auch ein idealer Spielplatz - da spielt das Alter gar keine Rolle !!!
Während die Vierbeiner ihre "Runden drehten", labten sich die Zweibeiner an Kaffee und Kuchen. Und natürlich kamen auch die Gespärche rund um den Hund nicht zu kurz. Scheeeee wars Hier geht´s zur Bildergalerie.
1. Januar
2019 stand ja unter dem Motto "C-Wurf". Nach verzögerter Läufigkeit unserer aller Mädels begann es dann mit der "Hochzeit" mit Crusoe und Lilly am 05. März. Aber während die Trächtigkeit von Lilly unauffällig war, gestaltete sich die Geburt um so schwieriger, so dass ein Kaiserschnitt nötig wurde. Nach dem etwas "holprigen" Start ins Leben, entwickelte sich das Trio zu äußerst lebhaften Welpen, die uns ganz schön auf Trab hielten. Nach dem Einzug der Welpen bei ihren neuen Familien durften wir sie dennoch jede Woche beim gemeinsamen Welpenkurs bei Stephan erleben ... so schön mitzuerleben, wie sich die wuseligen Fellknäuel entwickelten.
Nach dem Zahnwechsel stiegen wir dann in die "Dummy-Welt" ein. Die Jungspunde (und auch ihre Führer ) sind mit großem Eifer dabei, so kann es weiter gehen. Bei unseren täglichen Runden kommt so manches Dummy zum Einsatz, wobei nicht jedes für Nova bestimmt ist. Man kann gar nicht früh genug mit der "Steadyness" beginnen. Bei den tollen Vorbildern von Mama, Tante und Oma hat Nova gute Möglichkeiten viel zu lernen. Wir sind gespannt, das "Spiel" beginnt von Neuem ... getreu nach unserem Motto: "Der Weg ist das Ziel".

Liebe Staggie-Freunde, wir wünschen Euch ein ereignisreiches Jahr mit Euren neuen und "alten" vierbeinigen Mitbewohnern. Viel Gesundheit ist dabei genauso wichtig wie Glück und Spaß. Und den habt ihr auf jeden Fall zusammen mit Eurem treuen tierischen Begleiter.     
Für den C-Wurf werden einige Untersuchungen sowie vielleicht sogar schon Prüfungen anstehen, mal schauen....
Und wenn es klappt, dass wir uns ALLE zum Staggie-Treffen im Frühsommer wiedersehen, wäre das eine Wucht. Wir würden uns riesig freuen.


Zurück zum Seiteninhalt